Jedes Jahr verbringen zehntausende Touristen ihren wohlverdienten Urlaub in Dubai und werden immer wieder mit den gleichen Fragen im Vorfeld konfrontiert: Wie verhalte ich mich in Dubai richtig? Das ist eine gute Frage, da das islamisch geprägte Land zwar relativ offen gegenüber westlichen Gepflogenheiten scheint, aber tief im Kern ein traditionsreiches und konservatives Land ist. Wir nennen Ihnen die wichtigsten Verhaltensregeln.

Worauf müssen Männer in Dubai achten?

Wie in vielen Kulturkreisen ist auch in Dubai der Mann einer Frau höher gestellt. Nichtsdestotrotz gelten auch für Touristen bestimmte Benimm- und Höflichkeitsregeln.

Kleidung für Männer

Die Kleidung ist wie bei den Frauen moderat zu halten. Das heißt, Sie sollten auf schulterfreie Shirts und zu kurze Shorts verzichten. Angemessen bedeckte Oberkörper und knielange Hosen sind dagegen kein Problem. Um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, wird Ihnen empfohlen, sich unbedingt an den „Dresscode“ zu halten. Es könnte Ihnen sonst passieren den Eintritt in ein Einkaufszentrum verwehrt zu bekommen oder eine Attraktion der Stadt aufgrund ihrer Kleidung zu verpasssen.

Abstand halten

Halten Sie außerdem stets einen gewissen Abstand gegenüber arabischen Frauen. In manchen Fällen ist es sogar üblich, auf eine Begrüßung zu verzichten. Das ist keinesfalls unhöflich, sondern zollt von Respekt. Sie stehen so im Zweifelsfall immer auf der sicheren Seite.

Worauf müssen Frauen in Dubai achten?

Tragen Sie keine auffällige oder besonders aufreizende Kleidung. Achten Sie darauf, dass Ihre Schultern stets bedeckt sind und dass Ihr Rock oder Ihre Shorts immer mindestens bis zum Knie reichen. Auch auf tiefe Dekolletés und hochgeschlitzte Röcke sollten Sie unbedingt verzichten.

Badebekleidung bei Frauen

An den speziellen Badestränden der Hotels können Sie mittlerweile ruhig im Bikini die Sonne genießen. Achten Sie bei der Wahl Ihres Bikinis, dass dieser die entsprechenden Körperteile ausreichend bedeckt. An öffentlichen Stränden sollten Sie auf den Bikini verzichten und eher auf einen herkömmlichen Badeanzug zurückgreifen. Nicht selten werden Sie strenggläubige muslimische Damen sehen, die nur mit einer speziellen Schwimm-Burka ins Wasser gehen, durch die der gesamte Körper verdeckt wird.

Oberkörper frei und FKK sind in Dubai absolut verboten. Respektieren Sie die islamische Kultur und verzichten Sie auf diese Badeform. Andernfalls kommt es schnell zur Anzeige bei der Polizei. Empfindliche Strafen sind die üblichen Konsequenzen einer folgenden Verurteilung.

Begrüßung

Bei Begrüßungen gilt grundsätzlich, dass ein Mann immer zuerst begrüßt wird. Sollten Sie den Mann nicht oder nur flüchtig kennen, reichen Sie ihm einfach die Hand. Erst bei besseren Bekannten oder Freunden kommt der traditionelle Wangenkuss hinzu. Einer Frau geben Sie bitte nur die Hand, wenn sie Ihnen diese anbietet.

Augenkontakt und Fotos

Einer arabischen Frau darf, besonders von einem Mann, nie zu tief in die Augen geblickt werden. Kurze Augenkontakte sind erlaubt, alles andere kann als anstößig und respektlos betrachtet werden. Zudem dürfen arabische Frauen nicht fotografiert werden, ohne dass Sie vorher die ausdrückliche Erlaubnis eingeholt haben. Sollten Sie ein Foto von einer der Sehenswürdigkeiten der Stadt machen, achten Sie darauf, diese Höflichkeitsregel zu beachten.

Immer die rechte Hand nutzen

Egal ob Mann oder Frau: Bei der Begrüßung oder dem Essen mit Einheimischen, immer die rechte Hand benutzen, auch wenn Sie eventuell Linkshänder sind. Da die linke Hand als unrein gilt, sollten Sie diese am besten ignorieren, zumindest soweit das möglich ist.