Essen & Trinken in Dubai. Dubai gilt als Reiseland in dem der Geldbeutel nicht zu eng geschnürt sein sollte. In luxuriösen 4- und 5-Sterne-Hotels speisen Touristen in den Gourmettempeln. Die einen mit Ausblick übers Meer, ein anderes mit einem Blick über das gesamte Emirat und wieder ein anderes vor der Glaswand eines Aquariums. Die Locations sind oft atemberaubend und einzigartig. Doch welche kulinarischen Schätze liegen hinter den Hotelmauern verborgen?

Essen & Trinken in Dubai

Die Urlauber in den Hotels schätzen die meist reichhaltigen und vielfältigen Buffets. Sei es zum Frühstück, Mittag oder Abendessen. Zahlreiche Teller, Platten und Schüsseln sind gefüllt mit duftenden orientalischen aber auch internationalen Speisen.

Kulinarische Einflüsse

In Dubais Küche finden Urlauber Einflüsse aus Ägypten, dem Jemen oder dem Libanon. Zu gegrilltem und im Tontopf gegartem Gemüse wie Auberginen, Kichererbsen, Kürbis und Bohnen wird in Dubai und den VAE Reis gereicht. Es wird reichlich Lamm und Geflügel serviert. Schweinefleisch werden die Reisenden in Dubai nur selten finden.

Auch Fisch wird in Dubai gern serviert und gegessen. Der Indische Ozean und der Arabische Golf bieten genügend Vielfalt, um den anspruchsvollen Gästen eine bunte Auswahl an Schalentieren und Seefischen zu präsentieren. Wer die Wahl  hat, hat die Qual: Krabben, Hummer, Meeresfrüchte, Wolfsbarsch, Meerbarbe, Sultan Ibrahim oder Heilbutt finden Fischliebhaber auf den Speisekarten der Restaurants in Dubai.

Gewürze der arabischen Küche

Eine besondere Qualität haben die Gewürze in der arabischen Küche.  Sie geben den Speisen des Orients ihre Seele. Kreuzkümmel, Kardamon, Safran, Ingwer, Anis, Muskat und Zimt werden großzügig und geschickt verwendet, sodass jeder Bissen zu einem Geschmackserlebnis wird. Auch Nüsse, Zitrone und Petersilie verleihen den orientalischen Speisen ihre einmalige Note.

Getränke in Dubai

Zu den Speisen werden nur in den Hotels alkoholische Getränke angeboten Die Alternative sind Wasser, Säfte und fruchtige None-alcoholic-Cocktails zum Beispiel mit Minze und Orangensaft. Auch Tee wird in Dubai viel getrunken und gerne serviert.

Preise für Essen & Trinken

Dubai gilt als teuer. Viele Restaurants und Hotels haben sich dem Klientel entsprechend angepasst. So kann man in Dubai sehr gut und teuer essen, aber Restaurants in Dubai müssen jedoch nicht immer ein Vermögen kosten.

Shawarma probieren

Die zahlreichen Angebote entlang der Straßen sollten in jedem Fall auch probiert werden. Shawarma ist das Nationalgericht des Emirats. In einem Fladenbrot werden Hühner- oder Rindfleisch mit Tomate und Salat auf die Hand verkauft.

Indische Restaurants

Auch die kleinen und unscheinbaren indischen und pakistanischen Restaurants werden gerne von Urlaubern in Dubai besucht und für die sehr humanen Preise für warme Speisen geschätzt.

Fast Food in den Shoppingmalls

In den Shoppingsmalls und in der Innenstadt gibt es ebenso die klassischen Fast Food Restaurants und Franchiser wie wir sie aus Europa kennen. Die Preise entsprechen dabei den Preisen für Essen & Trinken wie wir es aus Europa kennen.

Restaurant-Reservierungen in Dubai

Besonders beliebt sind der High Tea oder Cocktails wahlweise in der Sky Bar im Burj al Arab oder im At.Mosphere Restaurant im Burj Khalifa. Beide Wolkenkratzer bzw. Attraktionen gehören zu den Wahrzeichen Dubais, sodass sie eigentlich jeder Besucher einmal gesehen haben muss.

At.Mosphere im Burj Khalifa

Der Besuch des Restaurants At.Mosphere im Burj Khalifa gilt als besonders exklusives Erlebnis abseits der Massen. Während alle anderen die Aussichtsplattformen besuchen, können Sie es sich in der At.Mosphere Lounge bequem machen. In fast 500 Meter Höhe genießen Sie an einem Tisch direkt an der Glasfront einen unfassbaren Blick auf das Emirat inmitten der Wüste. Reservieren Sie einen Tisch für den High Tea im At.Mosphere Restaurant, werden Ihnen nicht nur Kaffee oder Tee gereicht, sondern auch zahlreiche Köstlichkeiten und Snacks. Darunter kleine Sandwiches, frisches Obst, Salate und verschiedene Beilagen.

Wer zur Cocktail Nacht im Burj Khalifa einen Tisch in der höchsten Lounge reserviert, darf sich auf verschiedene Drinks und Cocktails, Sorbet und feine Knabbereien freuen. Der Blick auf die Dubai Fountain Show ist dabei fast unbezahlbar.

Sky View Bar im Burj al Arab

Wer eines des Restaurants im Burj al Arab besuchen möchte, der hat viele Möglichkeiten einen Tisch in einem der Restaurants oder Bars zu reservieren. Ob zum Frühstück, Lunch oder Abendessen, für Cocktails oder den High Tea – die Restaurants des Burj al Arab können zu nahezu jeder Uhrzeit besucht werden. Wie Sie einen Tisch reservieren oder welche Möglichkeiten es gibt und wie hoch die Preise für ein Essen im Burj al Arab sind, erfahren Sie im Beitrag „Burj al Arab besichtigen: Cocktails, High Tea oder Restaurant-Reservierung“.

Erlebnisse inklusive Essen & Trinken

Neben dem klassischen Restaurant-Besuch in Dubai, haben Sie aber auch die Möglichkeit die kulinarische Welt des arabischen Emirates kennenzulernen. Dabai besuchen Sie Basare und Gewürzmärkte in Dubai, erleben die Fahrt auf einer traditionellen Abra und verköstigen an verschiedenen Standorten regionale Speisen und Gerichte. Neben vielen Überraschungen probieren Sie auf jeden Fall das Nationalgericht „Shawarma“ in einer besonders authentischen Variante. Wir können die Street Food Tour in Dubai nur wärmstens empfehlen.